Sigmund Gossembrot's Labyrinth Entwürfe

Die neun Labyrinth-Zeichnungen

Neun Labyrinth-Zeichnungen aus einer Sammelhandschrift, die Sigmund Gossembrot d.Ä., Augsburger Bürgermeister, Arzt und Humanist um 1480 zusammengestellt hat. Die Labyrith-Entwürfe sind nach den Blatt-Nummern (Folio) benannt. Die Blätter sind nummeriert, r bedeutet recto = Vorderseite, v bedeutet verso = Rückseite.

Gossembrot51r abb239 abb240 abb241
Gossem53r abb242 abb245 Gossem54r
Fol. 51 r
Fol. 53 v
Fol. 51 v
Fol. 53 r
Fol. 52 r
Fol. 54 v
Fol. 51 v
Fol. 54 r